Vermisstensuche

Zu einer Personensuche wurden wir am Samstagnachmittag in das Geiselbacher Ortsgebiet alarmiert.

Nachdem bereits in der Nacht von Freitag auf Samstag nach der vermissten Person gesucht wurde, ist diese gegen 6 Uhr unterbrochen worden. Samstagmittags wurde die Suche dann umfangreicher angelegt und der mögliche Aufenthaltsbereich mit 280 Einsatzkräften intensiv abgesucht. Beteiligt waren Feuerwehren, Suchhunde, eine Drohne sowie ein Hubschrauber der Polizei.

Kurz nach 19:00 Uhr wurde die Suche durch die Feuerwehrkräfte abgebrochen, die Polizei sucht jedoch weiterhin nach dem Mädchen.

Sie hoffen dabei insbesondere auch auf die Mithilfe durch die Bevölkerung, alle Informationen auf der Seite der Polizei Unterfranken 


Einsatzart Technische Hilfeleistung
Alarmierung
Einsatzstart 31. Juli 2021 15:04
Fahrzeuge MZF
HLF20
SW 2000
Alarmierte Einheiten Feuerwehr Geiselbach
Feuerwehr Omersbach
Feuerwehr Hofstädten
Feuerwehr Blankenbach
Feuerwehr Westerngrund
Feuerwehr Schöllkrippen
Feuerwehr Mömbris
Feuerwehr Karlstein (Drohne)
Feuerwehr Hohl
Feuerwehr Reichenbach
Feuerwehr Gunzenbach
Kreisbrandinspektion
Rettungsdienst
Rettungshundestaffeln
Polizei